Zentral und exponiert

Inspirierendes Arbeitsumfeld auf der Frankfurter Marieninsel

An einer der prominentesten Lagen mitten im Central Business District (CBD) von Frankfurt am Main bietet das Marienforum den idealen Arbeitsort.

Ein Cosmos der Möglichkeiten

Im Herzen von Europa, Sitz der Europäischen Zentralbank und Heimat von mehr als 200 nationalen und internationalen Banken: Frankfurt am Main besitzt internationale Bedeutung.

Gegenüber den bekannten Zwillingstürmen der Deutschen Bank an der Mainzer Landstraße 1 befindet sich das Marienforum. Das Gebäude mit der markanten, skulpturalen Kubatur integriert sich selbstbewusst in den städtischen Kontext und bildet die neue Top-Adresse im CBD für Unternehmen, Mitarbeiter und Nachbarn.

Denn als Teil des Ensembles fügt sich das Marienforum nicht nur stimmig ein, es bereichert sein Umfeld maßgeblich. Das Marienforum stellt mit seiner vielfältigen Gastronomie eine perfekte Ergänzung dar. Der direkt anschließende Marienplatz mit seinen großzügigen Außenterrassen ist eine zusätzliche, lebendige Plattform für Begegnung und Kommunikation.

Selbstbewusster Doppelwürfel

Die kraftvolle und markante Architektur des Marienforums stammt von dem Berliner Architekturbüro Thomas Müller Ivan Reimann. Mit Entwürfen von Patricia Urquiola fließt die Designsprache der renommiertesten zeitgenössischen Interior-Designerin in das Konzept ein.

Gemeinsam prägen die beiden internationalen Gestalterteams sowohl Form als auch den emotionalen Ausdruck des Marienforums. Von fast allen Seiten natürlich belichtet, sachlich in seiner Anmutung und mit höchster Qualität und Anspruch ausgestattet, ist das Gebäude ein Statement der Bürokultur.

Eckgrundstück formt Masterpiece

Im Erdgeschoss des Marienforums empfangen ein aufwendig gestaltetes Foyer sowie Einzelhandels- und Restauranteinheiten Mieter und Besucher. Beheizte Natursteinböden und stilvolle wie funktionale Gestaltungselemente vermitteln Modernität und Qualität.

Alle Büroräume sind mit Hohlraumböden ausgestattet und überzeugen mit einer angenehmen Raumhöhe von drei Metern. Akustik-Decken sorgen für eine ruhige Atmosphäre, Kühl- und Heizsegel stets für angepasste Innenraumtemperaturen. Jede einzelne Büroeinheit verfügt über eine vollausgestattete Küchenzeile und Sanitärräume. Die Eingänge zum Objekt befinden sich im Nordturm, an der Mainzer Landstraße und im Südturm am Marienplatz. Das Gebäude verfügt über vier Personen- und einen Lastenaufzug.

Welches Büro hätten Sie gern?
Alle!

Durch den markanten Grundriss mit einem variablen Achsraster von nur 1,30 Meter sind vielfältige Bürolayouts im Marienforum realisierbar. Pro Regelgeschoß bieten 1.425 qm Fläche Raum für bis zu 177 Arbeitsplätze.

Dank der unkonventionellen Gebäudeform ist dabei die Kombination unterschiedlicher Konfigurationen von Bürowelten unkompliziert möglich. Ob Open-Space, klassische Einzel- und Kombi-Büros oder innovative Collaboration Areas – das Marienforum läßt Unternehmen freie Hand bei der Verwirklichung individueller Büro- und Arbeitswelten.

Effiziente Raumtiefen, ausgewogene Proportionen, bodentiefe Fenster und eine hervorragende Ausstattung schaffen ein spürbares Mehr an Aufenthaltsqualität.

Ob ruhiges Arbeiten, Teamwork, Hotdesking, Besprechung, Gästeempfang und Präsentation: Welcome New Work!

Mondän und mittendrin

Die zentrale Lage im CBD Frankfurts sorgt für eine perfekte Anbindung an den ÖPNV, das Straßennetz, die Kultur und das Nachtleben. Der S-Bahnhof Taunusanlage befindet sich nur wenige Meter weiter nördlich, zum Hauptbahnhof sind es 850 Meter zu Fuß.

  • 1 Min. Fußweg zu Bus und S-Bahn
  • 2 Min. Fußweg zum Main Tower
  • 3 Min. Fahrzeit zum Hauptbahnhof
  • direkter Autobahnanschluss
  • 12 km zum Flughafen Frankfurt

Kontakt

Sandra Nienhaus
Asset Manager
sandra.nienhaus@gre.generali.com

Generali Real Estate S.p.A.
Zweigniederlassung Deutschland
Tunisstraße 29
50677 Köln

T +49 221 4203 - 4201
F +49 221 4203 - 404201