• Taborstraße 1-3 - Wien - Architektur

Taborstrasse 1-3, Wien

Der Hochhauskomplex an der Taborstrasse 1-3 ist in Form, Funktion und Lage nahezu einzigartig in Wien. Direkt an der Grenze zwischen historischer Innenstadt und dem angesagten 2. Bezirk gelegen, markiert das Hochhaus den Übergang zwischen neuem und etabliertem Wien. So entsteht ein gleichermaßen beliebter und lebendiger Wachstumsort mit einer Dynamik, die ihresgleichen sucht. Die Aussichten hier sind in jederlei Hinsicht außergewöhnlich.

Taborstrasse 1-3 | 1020 Wien

  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Umgebung

ECHTE LEBENSQUALITÄT UND BESTE ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Wien ist Lebensqualität pur. Zum 10. Mal in Folge wurde Wien beim renommierten Mercer-Städteranking zur weltweit lebenswertesten Stadt gekürt. Auch auf der Rangliste des angesehenen Wirtschaftsmagazins „The Economist“ führt Wien bei der Lebensqualität. Mehr noch: Wien agiert smart, nachhaltig und innovativ. Das zahlt sich aus: Wien führt bei zahlreichen Rankings als die grünste Stadt, die smarteste City oder auch als bester Ort für Start-ups.

Leben, Wohnen und Arbeiten in Wien macht rundum Freude. Kein Wunder, denn Wien ist nach wie vor bezahlbar. Das Bildungsangebot ist dabei erstklassig, das Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend. Wien ist grün und der Komfort der kurzen Wege wird für Fußgänger durch innovative Verkehrskonzepte und dichte Nahversorgung gesichert.

Barrierefreiheit, Beschattung, Begrünung und Witterungssicherheit werden im städtischen Raum stets gefördert und weiterentwickelt.. Die Wirtschaft floriert. Kunst, Kultur und Tradition sind in dieser Konzentration fraglos einzigartig. Und die Wiener Küche bietet Gaumenfreuden für jeden Geschmack.

So bleibt unterm Strich nur eine Frage offen: Wo, wenn nicht Wien?

Das bis zu 18-stöckige Bürohochhaus an der Taborstrasse 1-3 liegt direkt am Donaukanal, nur wenige Schritte entfernt vom Schwedenplatz, dem wichtigsten Verkehrsknotenpunkt am Rande der Altstadt.

Hier treffen der 1. und der 2. Bezirk aufeinander, die exklusive Innenstadt und die angesagte Leopoldstadt, Wiener Establishment und neue Kreativszene.

Die Anbindung ist ebenso exzellent wie die Nahversorgung.

Einfach gesagt: Das Arbeiten in diesem bewegten und dynamischen Umfeld inspiriert und motiviert.

  • Taborstraße 1-3 - Wien - Architektur
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Architektur
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Architektur

PREISGEKRÖNTE ARCHITEKTUR UND TRAUMHAFTE PERSPEKTIVEN

Der preisgekrönte Bürohochhauskomplex an der Taborstraße 1-3 entstand 1999 im Auftrag der Generali nach Entwürfen des österreichischen Stararchitekten, Designers und Objektkünstlers Hans Hollein (1934-2014).

Das Ergebnis polarisiert. Die skulpturale Wirkung des sich zur Taborstrasse hinneigenden 18-geschossigen Turms, das Spiel mit Materialien und architektonischen Elementen aus der Umgebung – all dies gibt dem Bauwerk seinen unverwechselbaren Charakter.

Der Büroturm markiert als prominent platzierte Landmarke die Grenze zwischen historischer City und dem neuen, modernen Wien entlang der Donau.

Kurzum: ein einzigartiges Gebäude in einzigartiger Lage. Zu diesem Urteil gelangte schlussendlich auch die Zentralvereinigung der Architekten Österreichs, die Hollein und die Generali im Jahr 2000 für das Hochhaus mit dem Bauherrenpreis auszeichnete.

  • Taborstraße 1-3 - Wien - Räume
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Räume
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Räume
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Räume

PERFEKTE AUSSTATTUNG UND MAXIMALER FREIRAUM

Der Hochhauskomplex an der Taborstraße 1-3 bietet alle Möglichkeiten. Die hellen und modernen Räume lassen sich frei und flexibel einteilen. Und sogar die schallschutzgedämmten Fenster lassen sich öffnen.

Das Lichtkonzept ist bildschirmgerecht. Beleuchtung, Heizung, Kühlung und Sonnenschutz werden über ein Bussystem angesteuert.

Lösungsmittelfreie Farben, ein modernes Lüftungssystem mit Be- und Entlüftung sowie neue Bodenbeläge verbessern das Raumklima und die Mitarbeitergesundheit. Erschlossen werden die drei Gebäudeteile über insgesamt fünf Treppenhäuser mit neun Liftanlagen.

Die Lasten- und Feuerwehrliftanlage steht zusätzlich zur Verfügung. Eine Leerverrohrung zur unkomplizierten Installation von zum Beispiel digitalen ISD-Kommunikationssystemen ist fest eingebaut.

Auch Hohlraumböden und Zwischendecken erleichtern die technische Individualisierung. In anderen Worten: Es ist an alles gedacht und noch mehr ist möglich.

Freiraum für Sie

Bitte klicken Sie im Modell auf die gewünschte Etage, um den jeweiligen Grundriss zu sehen.
Klicken Sie auf den Grundriss, um diesen zu vergrößern.

Gesamtmietfläche (Büro) 13.103 m2
Erdgeschoss Büro vermietet
1. OG Büro vermietet
2. OG Büro vermietet
3. OG Büro vermietet
4. OG Büro vermietet
5. OG Büro vermietet
6. OG Büro vermietet
7. OG Büro vermietet
8. OG Büro 537 m2
9. OG Büro 536 m2
10. OG Büro vermietet
11. OG Büro vermietet
12. OG Büro vermietet
13. OG Büro vermietet
14. OG Büro vermietet
15. OG Büro vermietet
16. OG Büro vermietet
17. OG Büro vermietet
18. OG Büro vermietet
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Nutzung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Nutzung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Nutzung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Nutzung
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Nutzung

18 ETAGEN ZUKUNFT UND UMWERFENDE PERSPEKTIVEN

Das zuletzt 2020 umfangreich renovierte Gebäude bietet verteilt auf 18 Etagen und über 11.500 Quadratmetern hochmoderne Büroflächen.

Vor allem Unternehmen der Medienbranche schätzen die Lage zwischen dem jungen, angesagten 2. Bezirk und dem etablierten Geschäftszentrum in der Inneren Stadt.

So zählen ein großer Verlag und ein internationales Agenturnetzwerk zu den Mietern. Unternehmen der Finanzbranche und eine Agentur des Bundes runden den Mietermix ab.

Das Hochhaus bietet aber noch mehr.

Im Erdgeschoss hat sich mit der Spelunke ein echtes gastronomisches Highlight etabliert. Manche zählen die Bar und das Restaurant fest zu den Top 10 der Wiener Szenelokale. Und der einzigartige Ausblick vom Turm über das historische Zentrum hinweg ist keineswegs nur der Vorstandsetage vorbehalten.

Im 15. Stock befindet sich die Roof Top Bar Jewel, die dort auch eine Eventlocation mit einer schlicht umwerfenden Perspektive betreibt.

NEUES WIEN

Der Hochhauskomplex an der Taborstraße 1-3 markiert die Grenze zwischen dem 1. und dem 2. Bezirk, der Inneren Stadt und der Leopoldstadt, dem neuen und dem alten Wien. Er liegt attraktiv am Donaukanal und nur wenige Schritte vom Schwedenplatz entfernt. Das Zentrum lässt sich von hier aus bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken. Die U-Bahn fährt natürlich auch. Der Standort ist mit dem Auto perfekt zu erreichen – und dank großzügiger Tiefgarage ist genug Parkfläche garantiert.

Die Leopoldstadt galt lange als wenig attraktive Wohngegend, als verruchter Ort der Außenseiter und des Rotlichtmilieus. Doch das ist längst Vergangenheit. Heute ist die Leopoldstadt der Ort der Kreativen. Hier entsteht das neue Wien. Charmante Cafés, attraktive Märkte und Szenelokale bestimmen das Bild. Der Bezirk lebt. Und die Wirtschaft floriert: A1 Telekom Austria, IBM, Verlagsgruppe News, Siemens, Bank Austria, Uniqa, Raiffeisen und ING Direktbank haben hier ihre österreichischen Zentralen. Und von der Taborstraße in die Innere Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, ihrer Kunst, Kultur und ihren traditionsreichen Kaffeehäusern, Einkaufsmöglichkeiten und großen Namen sind es nur wenige Schritte.

  • 5 Minuten Fahrzeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hauptbahnhof
  • 20 Minuten Fahrzeit mit dem Auto oder 22 Minuten mit den Öffentlichen zum Flughafen
  • 7 Minuten Fahrzeit zur Autobahn A4
  • 4 Minuten Fußweg zur U-Bahnstation Schwedenplatz mit den Linien U1 und U4 sowie den Bussen 2A, 5A, 59A, 74A und 77A sowie der
    Tramlinie 1
  • Attraktive Nahversorgung, Gastronomie, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten im Umfeld
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Fakten
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Fakten
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Fakten
  • Taborstraße 1-3 - Wien - Fakten

Auf einen Blick

  • Bürohochhaus in prominenter Lage aus dem Jahr 2000
  • Preisgekrönte Architektur des österreichischen Stararchitekten Hans Hollein
  • Spitzenlage an der Grenze zwischen dem 1. und dem 2. Bezirk
  • Moderne Gebäudetechnik für höchste Ansprüche
  • Zuletzt 2020 modernisiert
  • Flexible Räume für eine individuelle Raumgestaltung
  • Einzigartiger Ausblick über das historische Stadtzentrum
  • Elegante Eventlocation im 15. Stock und mondänes Restaurant im Erdgeschoss
  • Taborstraße 1-3 - Wien
  • Taborstraße 1-3 - Wien

Vermietung.

Marlies Lind, akad. M&S

Generali Real Estate S.p.A.
Zweigniederlassung Österreich
Bauernmarkt 12
1010 Wien / Österreich

T: +43 1 5350101 76250
F: +43 1 5350250 76250
M: +43 676 88501 250

marlies.lind@gre.generali.com

© Generali Real Estate

Back To Top