• Kohlmarkt 5 - Architektur

Kohlmarkt 5, Wien

Mit Alois Schumacher, Karl König und Adolf Loos zeichnen gleich drei Größen der Wiener Architektur für das Haus Kohlmarkt 5 verantwortlich. Kein Wunder, dass es zu den beeindruckendsten Beispielen des Wiener Späthistorismus zählt. Heute bietet das Haus exquisite Ladenflächen, renommierte Büroadressen und exklusive Stadtwohnungen. Und das mitten im luxuriösen Herz der Hauptstadt.

Kohlmarkt 5 | 1010 Wien

  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung
  • Kohlmarkt 5 - Umgebung

ECHTE LEBENSQUALITÄT UND BESTE ZUKUNFTSAUSSICHTEN

In puncto Lebensqualität macht keine andere Metropole Wien so leicht etwas vor. Bereits zum zehnten Mal in Folge wurde die österreichische Hauptstadt beim renommierten Mercer-Ranking zur weltweit lebenswertesten Stadt gekürt. Und nicht nur das – Wien agiert smart, nachhaltig und innovativ: Im internationalen Ranking gilt die Metropole immer wieder als die grünste Stadt, die smarteste City oder als bester Ort für Start-ups.

Dazu kommt: Wien ist und bleibt bezahlbar für alle. Das Bildungs- und Talentangebot ist erstklassig. Das Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln ist hervorragend. Wien ist grün und der Komfort der kurzen Wege wird für Fußgänger durch innovative Verkehrskonzepte und dichte Nahversorgung gesichert. Barrierefreiheit, Beschattung, Begrünung und Witterungssicherheit werden im städtischen Raum stets gefördert und weiterentwickelt.

Die Wirtschaft boomt. Kunst, Kultur und Geschichte sind fraglos einzigartig. Nicht zuletzt bietet die Wiener Küche Gaumenfreuden für jeden Geschmack.

Das späthistorische Jugendstil-Haus am Kohlmarkt 5 wurde von den beiden Wiener Architekturgrößen Alois Schumacher und Karl König erbaut. Ein Meister der frühen Moderne, Adolf Loos, gestaltete Teile der Ladengeschäfte. Die Adresse zählt auch heute noch zu den besten der Stadt.

Gemeinsam mit dem Graben, den Tuchlauben und dem Hohen Markt bildet der Kohlmarkt das Zentrum Wiens. Wer hier lebt und arbeitet, ist umgeben von großer Geschichte und einzigartiger Kultur. Zugleich bieten sich ihm perfekte Zukunftsaussichten.

  • Kohlmarkt 5 - Architektur
  • Kohlmarkt 5 - Architektur
  • Kohlmarkt 5 - Architektur

WIENER KLASSIKER UND ARCHITEKTONISCHES MEISTERWERK

Das späthistorische Wohn- und Geschäftshaus Kohlmarkt 5 wurde 1896/97 von gleich zwei der bedeutendsten Architekten Wiens erbaut: Karl König und dem Stadtbaumeister Alois Schumacher. Beide trugen erheblich zur Gestaltung des Stadtbilds des 1. Bezirks und Wiens bei. Bis heute wird die Architektur des Klassikers von der im Original erhaltenen Palisadenvertäfelung im Mezzanin geprägt.

Dabei sind König und Schumacher nicht die einzigen Wiener Architekturlegenden, die an dem Gebäude ihre Spuren hinterlassen haben. Eine der Größen der frühen Moderne gestaltete das Ladenlokal im Mezzanin: Adolf Loos.

Hier befand sich von 1901 bis 1918 das Wiener Stadtpanoptikum Veltée & Wosatka. Es gilt als das erste Wiener Werk von Loos.

Erschlossen wird das siebengeschossige Wohn-und Geschäftshaus über zwei Treppenhäuser, die zu großen Teilen im Original erhalten sind.

Das gesamte Haus wird liebevoll gepflegt, regelmäßig renoviert und mit Feingefühl modernisiert. So beeindruckt der Architekturklassiker auch heute noch mit zeitloser Eleganz.

  • Kohlmarkt 5 - Räume
  • Kohlmarkt 5 - Räume
  • Kohlmarkt 5 - Räume

HISTORISCHE ATMOSPHÄRE UND MODERNES ARBEITEN

Der Kohlmarkt ist etwas ganz Besonderes. Ein Umstand, der sich nicht nur in den zahlreichen, weltberühmten Luxusmarken im Umfeld ausdrückt, sondern auch in der Architektur.

Entsprechend exklusiv sind Räume und Atmosphäre im Haus Kohlmarkt 5. Schließlich haben sich hier gleich drei Wiener Architekturstars verewigt: Schumacher, König und Loos.

Auf sieben Obergeschosse und zwei Zwischengeschosse verteilen sich die Mieteinheiten.

Im ganzen Haus finden sich ausgewählte Materialen: historische Fliesen, edles Holz, feiner Stuck auf bis zu vier Meter hohen Decken.

Die technische Ausstattung passt sich der Adresse an. Sie ist auf dem aktuellen Stand und entspricht allen Ansprüchen moderner Unternehmen.

Freiraum für Sie

Bitte klicken Sie im Modell auf die gewünschte Etage, um den jeweiligen Grundriss zu sehen.
Klicken Sie auf den Grundriss, um diesen zu vergrößern.

Gesamtmietfläche (Büro) 5.243 m2
Erdgeschoss Retail vermietet
Mezzanin Retail vermietet
1. OG Büro vermietet
2. OG Büro vermietet
3. OG Büro vermietet
4. OG Büro vermietet
5. OG Büro vermietet
  • Kohlmarkt 5 - Nutzung
  • Kohlmarkt 5 - Nutzung
  • Kohlmarkt 5 - Nutzung

EXKLUSIVE MIETER UND KLUGE MISCHUNG

Der Kohlmarkt zählt zu den führenden und zugleich luxuriösesten Einkaufs- und Geschäftsstraßen Europas. Im weltweiten Vergleich findet sich der Boulevard unter den Top 15 der exklusivsten Standorte.

Entsprechend fällt der Mietermix aus: Fendi und Gucci haben im Haus am Kohlmarkt 5 ihre Wiener Ladenlokale.

Während das Erdgeschoss den Luxusmarken vorbehalten ist, teilt sich das Mezzanin in den Salon von Topkapi und in Büroflächen auf.

Das Hochparterre dient nur der Büronutzung. Hier finden sich renommierte Anwälte ebenso wie Unternehmen der Finanz- und Immobilienbranche.

Die oberen Stockwerke sind luxuriösen Innenstadtwohnungen vorbehalten. Der durchdachte Nutzermix verleiht dem Haus seine besondere Atmosphäre.

EINZIGARTIGES LEBENSGEFÜHL UND PERFEKTES UMFELD

Das historische Haus im 1. Bezirk liegt in repräsentativer Lage im Geschäftszentrum der Hauptstadt. Der Kohlmarkt zählt zu den Top-Geschäftsstraßen Europas. Hier finden sich Luxusmarken und die großen nationalen und internationalen Marken. Im direkten Umfeld stößt man auf das Mekka der Wiener Gourmets: den Feinkosthandel Julius Meinl. Ein echtes Wiener Original, das weit mehr ist als nur ein Delikatessengeschäft. Das Restaurant, die Weinbar und das Café des Hauses sind allesamt empfehlenswert. Zum Goldenen Quartier sind es weniger als 100 Meter Fußweg.

Und in nächster Nachbarschaft finden sich zahlreiche Wiener Institutionen wie das Schwarze Kameel, die K. u. K. Hofzuckerbäckerei Demel, der Juwelier Schullin, die MANZ’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung sowie der Italiener Fabios. Am Eissalon Tuchlauben geht kaum ein Wiener freiwillig nur vorbei. Kurzum: Luxusmarken, Traditionsgeschäfte, Lebensmittel, Kaffeehäuser, Restaurants, Hotels, Museen, Kunst, Kultur, Institutionen, Sehenswürdigkeiten und die Größen der Wirtschaft – alles liegt hier direkt vor der Haustür.

  • 4 Minuten Fahrzeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hauptbahnhof
  • 25 Minuten Fahrzeit mit dem Auto oder 19 Minuten mit den Öffentlichen zum Flughafen
  • 15 Minuten Fahrzeit zur Autobahn A4
  • 2 Minuten Fußweg zur U-Bahn-Station Herrengasse mit der U3, den Straßenbahnlinien WLB und den Bussen 2A, 3A, 5A, 48A, 57A und 59A
  • 4 Minuten Fußweg zur U-Bahn-Station Stephansplatz mit den Linien U1 und U3, den Straßenbahnlinien 1, D und WLB und den Bussen 2A, 48A, 59A, 5A und 77A
  • Attraktive Nahversorgung, Gastronomie, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten im Umfeld
  • Kohlmarkt 5 - Wien
  • Kohlmarkt 5 - Wien
  • Kohlmarkt 5 - Wien
  • Kohlmarkt 5 - Wien

Auf einen Blick

  • Historisches Gebäude aus dem Jahr 1896/97
  • Erbaut von drei stadtbildprägenden Größen der Wiener Architektur
  • Luxuriöse Toplage im Herzen Wiens
  • Denkmalgerecht gepflegt und regelmässig renoviert
  • Zuletzt 2019 fachgerecht instand gesetzt
  • Zeitgemäße und hochwertige Ausstattung
  • Standort von Weltmarken der Luxusbranche
  • Historisches Treppenhaus
  • Moderne Gebäude- und Sicherheitstechnik
  • Kohlmarkt 5 - Wien
  • Kohlmarkt 5 - Wien
  • Kohlmarkt 5 - Wien

Vermietung.

Marlies Lind, akad. M&S

Generali Real Estate S.p.A.
Zweigniederlassung Österreich
Bauernmarkt 12
1010 Wien / Österreich

T: +43 1 5350101 76250
F: +43 1 5350250 76250
M: +43 676 88501 250

marlies.lind@gre.generali.com

© Generali Real Estate

Back To Top